Forum

Willkommen im Forum von myHakotrac.de

Der Treffpunkt für Hakotrac- Fahrer und solche die es werden wollen.
Melde Dich an und mach mit! Mehr als eine gültige Email- Adresse brauchst Du nicht.
Im Forum Fragen stellen, Hilfen erhalten und mit anderen diskutieren? Deine eigenen Bilder hier auf MyHakotrac.de veröffentlichen? Ganz einfach!

Ich wünsche Dir hier viele hilfreiche Informationen und gute Unterhaltungen im Forum 😉

Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumHakotrac Technik: SonstigesFahrgestellnummer
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Fahrgestellnummer

tach ock

Meines wissen ist eine Neuzulassung immer nach dem heutigen Gesetz also Abgasnorm und Lautstärke Bremsen(abs),Licht  ....

Wenn das Gerä einmal Zugelassen wurde , Also eine Tageszulassung hatte ist das kein Problem  auch wenn der Schlepper 100Jahre kein TÜV hatte

gruß schmuddel

Zitat von schmuddel am 25. März 2018, 14:00 Uhr

tach ock

Meines wissen ist eine Neuzulassung immer nach dem heutigen Gesetz also Abgasnorm und Lautstärke Bremsen(abs),Licht  ....

Wenn das Gerä einmal Zugelassen wurde , Also eine Tageszulassung hatte ist das kein Problem  auch wenn der Schlepper 100Jahre kein TÜV hatte

gruß schmuddel

Guten Morgen Zusammen,

simmt so wie du es sagst. Habe gerade mit dem örtlichen TÜV telefoniert. Sofern das Fahrzeug noch nie zugelassen wurde zählt es als Neuzulassung und muss die derzeitigen Standards erfüllen.  Das wars dann mit meiner Zulassung.

Danke für Eure bisherige Hilfe

und woher weist du das es noch nie zugelassen war???

 

tach ock

Vieleicht hatte er ja mal eine Zulassung . Son Brief ist schnell verlohren .Frag da mal bei Hako nach .Die haben mir auch weiter geholfen .

gruß schmuddel

Hallo Zusammen,

 

so nach langem Hin und Her und ewigen warten auf die Bürokratie ist mein Hako nun endlich mit neuen Papieren ausgestattet und zugelassen. Nötig waren in meinem Fall eine Vollabnahme durch den TüV und eine Erklärung das der alte Brief nicht mehr auffindbar ist. Die Frage ob das Fahrzeug mal zugelassen war (im Bezug auf Abgasnorm) hat sich am Ende des ganzen Spektakels nicht mehr gestellt.

 

Meinen Glückwunsch,

das steht mir auch noch bevor bloß mit der Besonderheit das meun Rahmen vom Benziner ist und ein Dieselmotor verbaut ist.

Was hat der ganze Spaß gekostet??

Klingt ja gar nicht sooo schlimm.

Was hat der Tüv bei der Vollabnahme alles angeschaut?

Beleuchtung kriege ich hin, die Bremsen auch. Ausgeschlagen ist auch nichts. Dann werd ich da auch mal vorstellig 😎

tach ock

Reifen schaut er sich bestimmt an ,und die sind meistens Alt . Die Kugelköpfe an der Lenkung  sind die noch Heil? das Gummi nicht Rissig..... Radlager...und wenn dann Licht Bremse geht und kein Öl verliert  sollte es klappen :mrgreen:

Mein Vorschlag  wenn m,an keine neue Reifen kaufen möchte  vieleicht kann man sich hir im Forum welche ausleihen .Die meisten fahren ja so oder so andere Größen  und Ackerprofiel

gruß schmuddel

Hallo Zusammen,

was mich alles zusammen gekostet hat kann ich noch nicht endgültig sagen da mir noch ein paar Rechnungen fehlen. Wenn ich alles zusammen habe melde ich mich. Einfacher für den Prüfer ist es wenn er eine Vorlage zu den Fahrzeugdaten hat. Hako hilft aber hier sehr nett weiter. Wenn man ihnen die Fahrgestellnummer schickt.

Der Prüfer hat eigentlich das ganze Fahrzeug durch geschaut. Wie bei einer normalen HU auch. Zusätzlich waren ihm Reifen ohne Risse wichtig. Ein komplettes Typenschild und die Funktion der Elektrik.  Ich musste hinten noch Reflektoren anbringen. Ansonsten war's das im großen und ganzen

Hallo Zusammen,

habe jetzt die letzen Rechnungen bekommen. Die Vollabnahme hat mich um die 70€ gekostet. Habe dem Prüfer jedoch schon alle nötigen Infos gegeben das er nicht mehr viel selbst suchen musste. Material ca 200 € und das was die Zulassung noch kostet ca 85 €. Das wäre es dann auch gewesen. Versicherung kostet mich der Hako  58€ im Jahr und das gleiche noch mal an Steuer.