Forum

Willkommen im Forum von myHakotrac.de

Der Treffpunkt für Hakotrac- Fahrer und solche die es werden wollen.
Melde Dich an und mach mit! Mehr als eine gültige Email- Adresse brauchst Du nicht.
Im Forum Fragen stellen, Hilfen erhalten und mit anderen diskutieren? Deine eigenen Bilder hier auf MyHakotrac.de veröffentlichen? Ganz einfach!

Ich wünsche Dir hier viele hilfreiche Informationen und gute Unterhaltungen im Forum 😉

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Spindelmähwerk

VorherigeSeite 2 von 2

tach ock

Das doch Top. Und ist der Schnitt besser als mit einem Messermäher ?  Oder geht das nur Schneller mit dem Mähen ? 

gruß schmuddel

Moinsen,

soweit ich bisher (auf ca. zehn Meter ... 😉 ...) gesehen habe, ist der Schnitt sehr gleichmäßig und gut.

Enge Kurven sind,  ohne, dass das Mähwerk angehoben wird, eher nicht so gut, ansonsten klingt es gut und klappert nicht.

Das war aber nur der erste Versuch, jetzt geht es erstmal an die Restaurierung.

Dazu wird dann auch gehören, die Spindel genau zu schleifen und einzustellen.

VG

Philip

... mähen schon extrem sauber die Spindeln - ich hatte einen alten Toro Großflächenmäher mit 3 Spindeln und 1,8m Breite der super war mich aber an folgenden Punkten geärgert hat:

  • Du musst sehr regelmässig mähen sonst hast Du überall Gras rumliegen - Mulchen oder mit Fangkorb ist sauberer
  • Auf meiner Fläche gibt es Wurzeln, Äste und ein paar Steine und das mag die Spindel überhaupt nicht - speziell Steine beschädigen die extrem schnell - Äste stopfen mehr.
  • Im Vergleich zu einem Messer ist Spindeln schärfen ein Unding - Toro hat dazu eine Gegenschneide, die stellt man nach um die Spindel zu schärfen aber das klingt ein paar Minuten echt grausam.

Der Mäher macht jetzt jeden zweiten Morgen die Liegewiese im Strandbad und das in der selben Zeit wie bisher 3 Honda Rasentraktoren. Und bei mir macht der Hako den Rasen-Mäh-Job mit Frontmulcher und gelegentlich - wenn viele Blätter liegen - der Rasentraktor mit Fangkorb. 

Grüße Micha

Hallo Micha,
bei großen Fairway-artigen Flächen kommt man an Toro wohl nicht vorbei ...

Leider sind z.B. Groundsmaster so gut wie gar nicht zu bekommen oder eklig teuer.

Häufig mähen verfeinert die Struktur, wenn zuviel Gras liegt, kommt mein Gras- bzw. Laubsammler von Wiedenmann (mit Zapfwellenantrieb - sehr zu empfehlen) zum Einsatz.

Fürs Spindel (und Gegenmesser) schleifen habe ich einen Profi (meinen Bruder), der mir dann auch beides perfekt einstellt:

Die Spindel schneidet am besten, wenn zum Gegenmesser zwischen  5/100 mm und < 1/10 mm Luft ist, also weniger, als ein Standard DIN A4 Papier.

Dann werden die Messer von der Grasfeuchtigkeit "geschmiert", berühren sich aber nicht, bleiben länger scharf und werden nicht heiß.

Wenn sie heiß werden, dehnen sie sich aus und gehen kaputt...

VG

Philip

VorherigeSeite 2 von 2