Forum

Willkommen im Forum von myHakotrac.de

Der Treffpunkt für Hakotrac- Fahrer und solche die es werden wollen.
Melde Dich an und mach mit! Mehr als eine gültige Email- Adresse brauchst Du nicht.
Im Forum Fragen stellen, Hilfen erhalten und mit anderen diskutieren? Deine eigenen Bilder hier auf MyHakotrac.de veröffentlichen? Ganz einfach!

Ich wünsche Dir hier viele hilfreiche Informationen und gute Unterhaltungen im Forum 😉

Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumHakotrac Technik: MotorMotoröl für D12
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Motoröl für D12

12

Welches Motoröl sollte ich für meinen Hakotrac D12 2 Takt Diesel verwenden? Gibt es auch einen Ölfilter? Und kann man das Motoröl auch wechseln? Fragen über Fragen Bin Dankbar für jede Antwort

Grüße Stefan

tach ock

Minerralisches Autoöl 15W40  und das 1x im jahr wenn du ihn viel benutzt da er keinen Ölfilter hat .

https://www.myhakotrac.de/forum/topic/welches-motoroel/  Da stehen die Daten  und mit dem 15W40 deckst du Alle ab .

gruß schmuddel

Danke Schmuddel 

Moin

Hat Hako auch 2 TaktDiesel Motoren verbaut?Kenne das eigentlich aus den alten Holdern.die haben neben dem Dieseltank noch einen

Öltank.Wie bei den 2Takt benziner wird der Kraftstoff dann gemischt,ist eine Technik aus den 50er Jahren.Bei 2Tack Motoren muss man keinen Motorölwechsel machen,weil das Öl mit dem Kraftstoff direkt in den Zylinder kommt,hast also keine Ölwanne wo du das Motoröl reinkippen kannst.

Dirk

tach ock

Ich glaube da bringst du was ducheinander. Es gibt getrennt Schmierung und Sumfschmierung  bei 2T Benziener.Beim Selbstzünder ist das doch etwas anders .

gruß schmuddel

Moin,

Ich hatte vor Jahre mal einen Holder ED2,kraft ohne Ende.Der hatte neben den Dieseltank einen Öltank.Da ich nur für Spazierfahrten eingesetzt habe,war der Sachs 2taktdieselmotor "unterfordert",der Auspuff war immer voll mit Ölkohle,musste dann ausgebrannt werden.Dazu hatte ich keine Lust mehr,war auch recht unhandlich ,wog ja fast 400KG.Darum habe ich ihn auch wieder verkauft.

tach ock

!ch kenn das vom Holder so das Öl von der Pumpe zu den beiden Zylinderrollenlagen der Kurbelwelle gefördert wird und schmieren diese Lager. Anschließend gelangt das Öl über Fangrinnen an den Kurbelwangen und dann zum Kurbelzapfen um das Pleullager an der Kurbelwelle zu Fetten .Und das am Pleullager abgeschleuderte Öl schmiert dann die Zylinderlaufbahn. In den Verbrennungsraum gelangt das Öl nur durch die Frischluft, die durch das Kurbelgehäuse und den Überströmkanal in den Zylinder gelangt. Der Dieselkraftstoff  wird vor dem Einspritzen nicht mit dem Öl vermischt.Daduch hast du das Koksen .Der Diesel ist ja Selbstschmierend und das überflüssige Öl nicht verbrannte Öl wird über den Auspuff wieder rausbefördert .Deswegen ist der Hannomag Ausgestorben .

Der Hako ist ganz anders Aufgebaut  😉 

gruß schmuddel

Moin

Da kann man mal wieder sehen:Man lernt aus

Dirk

Moin,

ich bin es nochmal.Soll nartürlich heissen"man lernt nie aus"

Dirk

 

tach ock

Ich weiß das auch nur weil ein Kumpel mal son Holder 10 Knicklenker hatte mit Motorschaden  😉 Und das mit dem Hannomag weiß ich auch nur das die mit den Motoren 1 und 2 Zylinder  keine Leistung bekommen haben und der Markt zurück ging. Und  den Spitznamen ,, Ackermoped´´  bekommen hat  😀 

gruß schmuddel

 

12