Forum

Willkommen im Forum von myHakotrac.de

Der Treffpunkt für Hakotrac- Fahrer und solche die es werden wollen.
Melde Dich an und mach mit! Mehr als eine gültige Email- Adresse brauchst Du nicht.
Im Forum Fragen stellen, Hilfen erhalten und mit anderen diskutieren? Deine eigenen Bilder hier auf MyHakotrac.de veröffentlichen? Ganz einfach!

Ich wünsche Dir hier viele hilfreiche Informationen und gute Unterhaltungen im Forum 😉

Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumHakotrac Technik: BremsenHako 2300D Bremsen
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hako 2300D Bremsen

Hallo ich habe gestern endlich meinen Hako 2300D abgeholt er hat noch ein oder zwei Mängel... Das erste was mich am meisten stört ist das er überhaupt nicht bremst nur die Handbremse geht kann es sein das ich nur entlüften muss oder nach stellen oder soll ich sie gleich Erneuern? Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen Grüße aus dem Oberharz

Moin Harzer.

Wir haben im letzten Jahr bei unserem 2300 D die Radbremszylinder, Hebelgestänge u Bremsbacken getauscht. Ist baugleich von einem Citroen oder Peugot. Wg alterung leckten die. Kannst du Bremspedal weit durchtreten? Ist Flüssigkeit im Vorratsbehälter zw Bremspedal u Motorblock? Hast du die Radbremszyl entlüftet? Man kann v Innenseite an Achse durch Trägerblech mit Schraubendreher eine Stellschraube die Bremsbacken an die Trommeln in nullstellung ran drücken. Spätestens dann muss das aufgebockte Hinterrad blockieren. Sonst wohl Trommeln abnehmen, da stimmt sicher was an Hebelmechanik nicht.

bis dann Meinhard

Otto hat auf diesen Beitrag reagiert.
Otto

Hallo Leute,

bei meinem 2300D ist es das gleiche und der Behälter ist leer - also leckt etwas höchtswahrscheinlich. Vorerst möchte ich nur nachfüllen, bloß finde ich nirgends eine Angabe zur Bremsflüssigkeit (DOT Spezifikation). Kann mir da bitte jemand helfen welche hier richtig ist?

Der Tipp mit den Bauteilen von Citroen/Pegeot ist übrigens genial.

 

Gruß Otto

Moin Otto.

Wir haben bislang DOT 4 verwendet. Spätestens mit neuen Radbremszylindern sollte das klappen und passen.

Bis dann

Meinhard

Otto hat auf diesen Beitrag reagiert.
Otto