Forum

Willkommen im Forum von myHakotrac.de

Der Treffpunkt für Hakotrac- Fahrer und solche die es werden wollen.
Melde Dich an und mach mit! Mehr als eine gültige Email- Adresse brauchst Du nicht.
Im Forum Fragen stellen, Hilfen erhalten und mit anderen diskutieren? Deine eigenen Bilder hier auf MyHakotrac.de veröffentlichen? Ganz einfach!

Ich wünsche Dir hier viele hilfreiche Informationen und gute Unterhaltungen im Forum 😉

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Lombardini LA490, Zündungsprobleme

Hallo,

ich bin neu hier im Forum, sitze in Hennef, bin schon was älter. Habe im vergangenen Herbst einen Kleintraktor Agria 4700 mit Lombardini Motor LA 490 übernommen.

Damals lief er überhaupt nicht.

Vergaser gereinigt, Zündkabel und Zündkerze erneuert.

Jetzt läuft er so lala, spukt und hat Fehlzündungen - insbesondere bei höheren Drehzahlen und Last.

Wollte mir den Unterbrecher mal ansehen: keiner vorhanden, auch kein Stößel und auch kein Kondensator, statt dessen ein elektronisches Bauteil - ein Transistor? angeschlossen a) direkt an Zündung und b) an Zündspule. hier ein Bild.   siehe auch hier im Forum

autonarr64 vom2.4.2019  habe die gleiche wie er: woher kommt der Steuerimpuls? werde mich morgen mal auf die Suche begeben, Magnet an Schwungrad? oder so

Hat von Euch einer eine Idee?

Drareg

 

 

 

 

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Hallo Drareg,

willkommen in der Runde. Hat ja doch noch geklappt mit dem neuen Thema.

Meine Erfahrung sagt mir, dass Fehlzündungen immer von der Zündanlage kommen. Ein Umbau auf eine elektronische Zündung bewirkt Wunder. So eine kleine Zündanlage wie bei dir verbaut ist, hab ich noch nie gesehen. Bei mir wird der Zündzeitpunkt über den originalen Unterbrecherkontakt abgegriffen. Am besten du verfolgst mal die Kabel deiner Zündeinheit. Dann kommst du bestimmt zu einem Magnetgeber, der für den Zündzeitpunkt sorgt.

Gruß Robert

Hallo zusammen,

gestern hat sich ein Fehler in die Datenbank eingeschlichen und es sind alle Beiträge seit diesem Zeitpunkt gelöscht. Deshalb habe ich eure Beiträge händisch nachgetragen.

_____________________________________

Beitrag von @drareg
20. Februar 2020, 14:47

Bin inzwischen ein wenig weiter: auf dem Schwungrad gibt es den normalen Magneten der originalen Zündvorrichtung. Abnehmer scheint die Zündspule (sitzt in nur 0,5 mm Abstand zum Magneten, wenn der vorbeikommt) zu sein, die durch Induktion des vorbeifliegenden Magneten einen Stromimpuls erfährt. Der schaltet dann offenbar in dieses ominöse Bauteil.

Habe im Übrigen heute ein Werkstatthandbuch für den Lombardini Motor LA490 als Datei bekommen.

Gruß

Drareg

Beitrag von @m38a1

20. Februar 2020, 17:49

Hallo Drareg, hast Du beim Wechseln der Zündkabel, Kerzenstecker und Zündkerze exakt den selben Typ verwendet ?

Was Du beschreibst habe ich schon mal gesehen bei Wechsel der Kerze von nromaler auf eine Iridium- bzw. Hochleistungszündkerze. Die brauchen eine höhere Leistung für den Funken im Vergleich zu einer Standard-Zündkerze. In meinem Fall hat die Leistung, die die elektronische Zündung liefert bei höheren Drehzahlen nicht ausgereicht d.H. der Funken blieb zeitweise aus. Ein Zurückrüsten auf die eigentlich schlechtere normale Zündkerze hat das Problem gelöst.

Ebenfalls wird bei den mini-Zündboxen davor gewarnt von nicht-entstört zu entstört zu wechseln denn die entstörten Bauteile haben einen höheren Innenwiderstand.

Bitte check das nochmals nur um sicherzustellen, dass die verbauten Komponenten korrekt sind exakt den ausgebauten entsprechen.

Grüssle Micha

Micha,

danke für die Tips,

Kerze: Bosch W10AC , wie empfohlen

Zündkabel und Stecker und Kerze in Vespawerkstatt erstanden, hoffe doch dass die mir was gutes verkauft haben, Stecker nicht entstört.

Bei dem Zündmodul weiß ich natürlich gar nichts über Qualität und Eigenschaften, das Modul hängt frei in der Luft, muß das zur Kühlung vielleicht festgeschraubt werden?

Probiere weiter

Drareg

So, habe das Problem gelöst, bei Lombardini - Kohler in Bad Zwischenahn einen Original Umbausatz für LA490 Transistorzündung mit neuer Zündspule erstanden und heute eingebaut. Kein Patschen mehr, keine Fehlzündungen, läuft. Kosten: 170 Euro

 

tach ock

Das hört sich doch gut an .

gruß schmuddel

Freut mich, dass es so gut geklappt hat. 170 Euros ist aber auch ein stolzer Preis. Hast du Fotos für uns?

Gruß Robert