Forum




Willkommen im Hakotrac Forum von MyHakotrac.de

Der Treffpunkt für Hakotrac- Fahrer und solche die es werden wollen.
Melde Dich an und mach mit! Mehr als eine gültige Email- Adresse brauchst Du nicht.
Im Forum Fragen stellen, Hilfen erhalten und mit anderen diskutieren? Deine eigenen Bilder hier auf MyHakotrac.de veröffentlichen? Ganz einfach!

Ich wünsche Dir hier viele hilfreiche Informationen und gute Unterhaltungen im Forum 😉

Forum-Navigation
Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumHakotrac Technik: ElektrischesZündung tot
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Zündung tot

Hallo zusammen,

unser Hako hat ein leichtes Startproblem. Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen.

dafür zunächst mal eine Beschreibung der Symtome:

  •  der Motor (Anlasser) dreht
  • kein Zündfunke (Zündkabel [ohne Kerze, ohne Stecker] auf Masse gehalten)
  • Zündspule hat einen langen Riss im Gehäuse
  • an den beiden Kabelanschlüssen messe ich "Durchgang" (Spule ist ausgebaut und abgeklemmt)

Dann meine Fragen dazu:

  • Welche Widerstände muss ich an der Spule messen können?
  • Gibt es zu der Zündanlage einen brauchbaren Schaltplan? Wo?
  • Welche Zündspule könnte alternativ passen? (die orig. ist sehr teuer)
  • Gibt es einen Reparaturleitfaden aus dem ich z.B. ersehe wo der Unterbrecher usw. sitzt?

Vielen Dank schonmal und einen schönen Abend.

Grüße Ron

Hallo Ron,

willkommen in der Runde. Deine Fragen werden im Forum unter dem Thema "elektronische Zündung" erklärt. Vielleicht suchst du mal hier. Eine Kopie vom Schaltplan kann ich dir zusenden.

Gruß

André

Hallo Ron,

tut mir leid. ich habe nur den Schaltplan vom V490. Den vom 2000 hat evtl. Robert. Frag ihn einfach mal an. Er ist momentan im Urlaub.

Gruß

André

Hallo,

ich bin ab dem 19.05. wieder daheim und schau dann mal nach...

Gruß Robert

Hallo Hakofreunde,

vielen Dank für Eure Antworten und Willkommensgrüße 🙂 Freut mich sehr.

Einen Schaltplan nehme ich gerne per PN wenn das geht. Es kann jedoch ein paar Tage dauern bis ich wieder Zeit finde mich um das Schmuckstück zu kümmern. Ich schreibe dann sicher über meinen Fortschritt. Ich bin im Moment noch nicht ganz sicher wo ich nach dem Unterbrecher suche. Er muss ja irgendwie über eine Welle mitlaufen. oben? unten? Hat das Gerät eine Verteilerwelle oder sowas? Ich schau gleich nochmal in der Rubrik "elektronische Zündung"

 

Schönen Abend Euch allen

Zitat von Admin am 8. Mai 2019, 18:15 Uhr

Hallo,

ich bin ab dem 19.05. wieder daheim und schau dann mal nach...

Gruß Robert

Leider habe ich nur diese eine schlechte Qualität.

Du hast Post....

Hallo und guten Abend,

bin aus dem Urlaub zurück und möchte mich nun motiviert und abschließend mit dem Hako auseinander setzen.

Danke nochmal an dieser Stelle für den Schaltplan🙂 auch wenn ich offen gestanden nicht schlau daraus werde.

Kann mir jemand von Euch sagen bevor ich das Gerät in alle Einzelteile zerlege wo der Kondensator und der Unterbrecher zu finden sind?

Meine Vermutung vorne irgendwo an der Stirnseite des Motors?

Grüße Ron

Hallo Ron,

der Kondensator ist auf der linken Seite unter einem kleinen Aludeckel der mit zwei Schrauben befestigt ist.

Da ist auch der Unterbrecherkontakt.

Gruß Robert

Hallo Zusammen,

also der HAKO läuft wieder. Ich möchte nochmal eine kurze Zusammenfassung dazu abgeben.

  • Danke für Eure Unterstützung 🙂

Da ja kein Zündfunken mehr vorhanden war, wollte ich alle Bauteile in Augenschein nehmen und am liebsten alle Kabel die zur Zündung gehören mit Hilfe des Schaltplans durchprüfen.

Aus dem Schaltplan bin ich offen gestanden bis heute nicht richtig schlau geworden. Aber da ich nun Unterbrecher und Kondensator gefunden hatte, habe ich die Kabel frei sehends geprüft.

Wie hier im Forum empfohlen werkelt jetzt eine verchromte 12V Harley Davidson Zündspule im Hako. Die alte war offensichtlich am Gehäuse aufgeplatzt und sicher durch eindringende Feuchtigkeit defekt korrodiert. Der im HAKO unter einem Blech davor sitzende Widerstand ist auch entfernt da die alte Zündspule ja bekanntlich 6V Betriebspannung hatte.

So, nun zur Lage des Unterbrechers. 🙄  Er sitzt zusammen mit Kondensator unter dem Luftfter. Also in einem eigenen Alugehäuse das vor der Batterie auf dem Motorkurbelgehäuse angebracht ist. Eine Stößelstange die von der Kurbelwelle angetrieben wird bewegt den Unterbrecher.

Nachdem ich die Kontaktflächen des Unterbrechers gesehen hatte, (wie neu) dachte ich mir das Ding muss eigentlich mit der neuen Zündspule schon laufen. So war es dann auch. Zündkabel waren gleich mit zu der neuen Spule. Heute sind zwei Kerzenstecker (Trabant) eingetroffen die am Wochenende noch montiert werden und der HAKO sollte wieder eine Weile seinen Dienst tun.

Viele Grüße