Forum




Willkommen im Hakotrac Forum von MyHakotrac.de

Der Treffpunkt für Hakotrac- Fahrer und solche die es werden wollen.
Melde Dich an und mach mit! Mehr als eine gültige Email- Adresse brauchst Du nicht.
Im Forum Fragen stellen, Hilfen erhalten und mit anderen diskutieren? Deine eigenen Bilder hier auf MyHakotrac.de veröffentlichen? Ganz einfach!

Ich wünsche Dir hier viele hilfreiche Informationen und gute Unterhaltungen im Forum 😉

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hydraulikpumpe Hakotrac 2000d

Hallo Johannes,

ich weiß, dass man die Pumpe einstellen kann. Nur nicht wie. Weißt du wie es geht?

Gruß

André

tach ock

Da lese ich mal mit :mrgreen:  . Am besten mit Bilder und so

gruß schmuddel

Auf der rechten Seite an der Pumpe ist der Druckbegrenzungsventil.

Das ist eine Stiftschraube mit Kontermutter, das wird auch nur ein Federbelastetes Ventil sein, und das kann durchaus mit der Zeit schwächer geworden sein und somit früher ansprechen.

Leider weiß keiner, wie hoch der eingestellt wird, ich habe was von 40bar gelesen. Wenn das Ventil schon bei 30bar anspricht, hat man schon 1/4 weniger Leistung.

Also ein Manometer an Hebelventilausgang oder an Pumpenausgang mit Absperrhahn und überprüfen/korrigieren.

 

Wenn ich mit der Restauration so weit bin mache ich Fotos.

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Hallo Johannes,

danke für die Beschreibung. Das wusste ich noch nicht. Ich werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren. Muss die Schraube rein- oder rausgedreht werden um den Druck zu erhöhen?

Gruß

André

Ohne Manometer drehst du da bitte nicht rum...vermutlich rein, damit es später anspricht.

Hallo Johannes,

hatte ich nicht vor 😉 kannst ganz entspannt bleiben.

Gruß

André

Moinsen,

da ich im Forum neu bin, hier zunächst eine kurze Vorstellung.

Mein Schätzchen ist ein knapp 30 jähriger Ex-Soldat, Modell 2000v, Benziner in gelboliv mit untergeschnalltem 3 Messer Mähwerk, später dazugekommen ist noch eine kleine Kehrbürste.

Der Vorbesitzer hat allerlei Kabel und Leitungen ersetzt, allerdings nicht mit Original-Ersatzteilen.

Der Saugschlauch für die Hydraulik (laut 490-er Ersatzteilliste lfd. Nr 59: 46-089 Schlauch A 14 x 20 950 mm) ist aktuell offenbar ein Stück ehemaliger Standard-Gartenschlauch für Wasser.

Dieser Schlauch verabschiedet sich gerade, indem er undicht wird.

Habt ihr evtl eine Empfehlung, womit ich diesen Schlauch ersetzen sollte? Das Originalteil ist nicht mehr zu bekommen.

Danke für eine Info

Philip

tach ock

Da würde ich mal bei Kommpressorschlauch schauen  wie haben mehr Gewebe und können Öl ab . Oder Bremsleitung   die sind aber nicht so Dick. Oder halt  Öldruckschläuche die gibs auch in zich Größen .

gruß schmuddel

Ein seperates Thema wäre besser gewesen.

Das ist die Ölrückleitung, da ist kaum Druck drauf, das ist Meterware und bekommst du eigentlich beim jeden Landmaschienen-fuzzi oder Hansaflex oder hier:

https://www.hytec-hydraulik.de/schlaeuche/niederdruckschlauchshop.html