Forum




Willkommen im Hakotrac Forum von MyHakotrac.de

Der Treffpunkt für Hakotrac- Fahrer und solche die es werden wollen.
Melde Dich an und mach mit! Mehr als eine gültige Email- Adresse brauchst Du nicht.
Im Forum Fragen stellen, Hilfen erhalten und mit anderen diskutieren? Deine eigenen Bilder hier auf MyHakotrac.de veröffentlichen? Ganz einfach!

Ich wünsche Dir hier viele hilfreiche Informationen und gute Unterhaltungen im Forum 😉

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hydraulik Steuergerät

Hallo zusammen!

 

Ich habe ein Problem mit meinem V490 und seinem Steuergerät/Hebel.

 

Wenn ich den Hebel nach unten drücke läuft alles wie gewollt und die Hydraulik hebt sich.

Die Bewegung nach oben führt allerdings zu keinem Ergebnis. Es scheint als wenn in dieser

Stellung ein nur sehr geringer Druck aufgebaut wird.

 

Ist das Gerät evtl. undicht?

Wenn ja kann mir vielleicht jemand sagen wo ich einen Reparatursatz herbekomme?

 

 

Vielen Dank im Voraus und Gruß!

Hallo HansKoch,

cooler Benutzername. erstmal herzlich willkommen hier im Forum.
Ich kann dir leider nicht weiterhelfen. Könnte mir jedoch schon vorstellen, dass es einen RepSatz gibt, da damals meist Normteile verbaut wurden.
Hab noch etwas Geduld. Hier sind schon einige Spezis unterwegs. Vielleicht hat auch der ein oder andere auch noch ein Gebrauchtteil.

Gruß Robert

tach ock

Ja hallo erst mal .Das ist normal da du kein Druck hast .Hebel nach ganz Unten  -es Hebt sich

hebel nach oben dann kommt die Schwimm stellung , noch ein weiter Steifstellung  und wenn du dann von Heben in Steifstellung gehst  Sackt er dir ein . Wenn du den hebel ganz nach Oben drückst  Hebt er auch  und wenn du dann loslässt  geht er in Steifstellung  und Sackt nicht ein .

gruß schmuddel

Vielen Dank für Eure Antworten!

Ich habe das Ganze nun mal geprüft und es ist so, dass die Stellung ganz unten einwandfrei funktioniert.

Problem dabei ist dann aber, dass die Schwimmstellung dazu führt, dass sich die Hydraulik wieder senkt.
Das vor Allem wenn sich Last auf den angebauten Gabeln befindet.

Somit ist die ganz obere Stellung in Verbindung mit der Steifstellung eigentlich die Wichtigere für mich.

Da ist mir dann aufgefallen, dass sich bei "normalem" Druck des Hydraulikhebels wenig Hydraulische Kraft aufbaut. Wenn ich aber etwas energischer drücke klappt es auch bei höheren Belastungen.
Auch die Motordrehzahl spielt dabei eine Rolle.

 

Was ich allerdings nicht beschrieben hatte ist, dass ich das hydraulische System mit Umschaltventilen erweitert habe um die Front- unabhängig von der Heckhydraulik heben und senken zu können. ????

 

Auch das könnte ja evtl. was damit zu tun haben.

Insgesamt kommt ich aber jetzt gut klar und es läuft.

Ich stelle bald mal Bilder des Traktors ein damit man auch weiß wovon ich rede ????

 

Nochmals Vielen Dank!

 

tach ock

Das doch Schön das es geklappt hat .

gruß schmuddel